Oh Surfer, wie aus des Internets unendlichen Weiten
gerätst Du ausgerechnet hier auf meine Seiten?
Aus allen Clouds gefallen, IP geschreddert und dann im Netz verheddert?
Verkehrt durchs LAN als Geisterfahrer auf der Datenautobahn?
Egal, willkommen Fremde, Freunde, macht hier Pause.
Tretet ein, seht euch um und fühlt euch wie zu Hause.
Benehmt euch aber, ich möchte keine Klagen hören:
Macht nix kaputt und in die Seiten keine Eselsöhren!
Dankbar ist Euer Besuch für mich in trockenen Tüchern
bestellt ihr möglichst viel von meinen Büchern!
Denn seit einiger Zeit nun schreibe ich
für mich zur Freude, aber auch für Dich.
Zwei „Genre-Seelen“ wohnen wohl in meiner Brust,
die eine steht für Sachliches, die and’re für Freud‘ und Lust.
Das ist nicht nur erfüllend, sondern verlängert auch
das Leben, denn so heißt es doch nach altem Brauch:

„Wer schreibt, der bleibt!“

Das mit dem Bellen interessiert mich!

Das Sachliche interessiert mich weni......zzzz!

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Erfahren Sie mehr
Ja, verstanden